Sie befinden sich hier: Service
Sonntag, 15.09.2019
< Vorheriger Artikel
06.09.2019 00:46 Alter: 10 days
Kategorie: Herren
Von: Frank Höhmann

Weitere Weltmeister in Geislingen

Handballer Baur, Boxer Krasniqi und Paralympics-Sieger Kappel spielen im Eybacher Tal - Knut Kircher leitet das Benefizspiel


Knut Kircher wird das Benefizspiel pfeifen. Foto: Archiv

Jürgen Klinsmann war schon immer nicht nur an Fußball interessiert, sondern hatte immer auch den Blick für andere Sportarten. Das kommt auch beim Benefizspiel am Sonntag im Eybacher Tal zum Tragen. Zu den bereits angekündigten Fußball-Stars kommen drei außergewöhnliche baden-württembergische Sportler: zwei Weltmeister und ein Fast-Weltmeister.

Luan Krasniqi kommt aus Rottweil und war vor einigen Jahren kurz davor, nach Max Schmeling der zweite deutsche Box-Weltmeister zu werden, ehe er den entscheidenden Kampf in Hamburg gegen Lemon Brewster verlor. Er war und ist ein Vorzeigeathlet, der in Geislingen die Nummer 9 tragen wird.

Weltmeister ist Markus Baur – und zwar im Handball. Der 48-Jährige kommt vom Bodensee, spielte 228 Mal für die deutsche Nationalmannschaft und war 2007 bei der erfolgreichen Weltmeisterschaft im eigenen Lande einer der Leistungsträger.

Gespannt ist man auf den ersten großen Fußball-Auftritt von Niko Kappel. Der kleinwüchsige Paralympics-Sieger im Kugelstoßen, der aus Welzheim stammt, hat mit seinem Auftreten und seinen Filmen dem Paralympic-Sport in den vergangenen Monaten und Jahren zu einer neuen Bedeutung in der Region verholfen.

Schiedsrichter der Party ist Knut Kircher. Der 50-Jährige aus Hirschau war über Jahre hinweg einer der besten deutschen Schiedsrichter, seine Bilanz ist beeindruckend: 244 Bundesligaspiele, 23 Europapokalspiele.

Als Zuschauer kommen aus VfB-Zeiten Günther Schäfer und Andreas Müller ins Eybacher Tal. Bandscheibe und Hüfte machen wie auch bei Karl Allgöwer zu große Probleme bei den VfB-Recken.