Sie befinden sich hier: Service
Mittwoch, 20.02.2019
< Vorheriger Artikel
22.01.2019 01:16 Alter: 30 days
Kategorie: Herren
Von: Frank Höhmann

Sie tun wieder was

Die Geislinger Landesliga-Fußballer haben am Montagabend die Vorbereitung auf die zweite Halbserie begonnen


Krafttraining und Koordinationsübungen standen am Montag mit auf dem Trainingsplan. Witterungsbedingt geht es die nächsten Tage vorwiegend in die SC-Turnhalle und die Albwerk Arena. Foto: Jasko Suvalic

Am Montagabend haben unsere Landesligafußballer mit der Vorbereitung auf die mit dem Heimspiel gegen Blaustein (2. März) beginnende Rückrunde begonnen. Tabellenplatz drei hat Begehrlichkeiten geweckt: Die Jungs von Trainer Jasko Suvalic wollen ausloten, was in den restlichen Saisonspielen noch möglich ist. Vielleicht lässt sich mit einem guten Start noch eine Weile vorne mitmischen oder gar bis zum Schluss um den Titel mitspielen. Wer weiß... Druck ist jedenfalls keiner vorhanden. Und den sollten sich die Suvalic-Schützlinge auch nicht selber auferlegen, sondern die Fans weiter mit schönem (Offensiv-) Fußball erfreuen.

Beim Aufgalopp war bis auf wenige Schichtarbeiter und kranke Spieler der Großteil der Mannschaft dabei. Da man sich bei den derzeitigen Bedingungen und Temperaturen leicht Frostbeulen in Bereichen holen kann, wo's weniger angenehm ist, werden erst einmal verstärkt die SC-Turnhalle und die Albwerk Arena genutzt. Suvalic teilte die Spieler in zwei Gruppen auf: die einen durften sich zunächst mit dem Ball in der Albwerk Arena vergnügen, während die anderen mit Athletikcoach Daniele Mennitti Koordinations- und Kraftübungen in der mit neuer LED-Beleuchtung ausgestatteten Turnhalle absolvierten. Danach wurde gewechselt.

Testspiele stehen insgesamt sechs auf dem Programm. Das erste steigt an diesem Samstag, 26. Januar 2019 um 14.30 Uhr beim Bezirksligisten TSV Köngen. Veränderungen im Kader gibt es fast keine. Zwei Abgänge gibt es zu verzeichnen: Abwehrspieler Frieder Riedel wird sich wegen seines Studiums in Stuttgart einem Club aus der Landeshauptstadt oder der Stuttgarter Umgebung anschließen. Stürmer Matariz Darboe wechselte zum Bezirksligisten SGM T/T Göppingen.

Frank Höhmann