Sie befinden sich hier: Service
Mittwoch, 20.02.2019
< Vorheriger Artikel
04.02.2019 23:33 Alter: 16 days
Kategorie: Herren
Von: Frank Höhmann

Für den Anfang ganz okay

SC Geislingen gewinnt erstes Testspiel 3:1


Mario Feldmeier erzielte den Führungstreffer beim 3:1-Testspielsieg in Köngen. Foto: Sven Grewis

Die Landesliga-Fußballer des SC Geislingen haben ihr erstes Vorbereitungsspiel beim Tabellenzweiten der Bezirksliga, TSV Köngen, 3:1 (1:1) gewonnen. „Für den Anfang war das ganz in Ordnung“, sagt Abteilungsleiter Andreas Strehle. „Wir hatten am Vortag noch eine harte Trainingseinheit, was sich zu Beginn der zweiten Hälfte bemerkbar machte. Doch mit dem Tor zum 2:1 hat sich die Mannschaft bei einem guten Gegner aus ihrem Tief herausgezogen.“ Nach rund einer Viertelstunde war der SC durch Mario Feldmeier in Führung gegangen, der nach Ballgewinn sich in einer Eins-zu-eins-Situation durchgesetzt und ins lange Eck eingeschoben hatte. Der SC ließ einige gute Gelegenheiten aus zu erhöhen. Das wurde bestraft: Nach einem Eckball kam Köngen in der 28. Minute im dritten Versuch zum Ausgleich. Nach dem Wechsel war zunächst der Bezirksligist am Drücker. „Da haben wir teils sehr fahrig gespielt und uns viele Stockfehler erlaubt“, bemängelt Strehle. Nach Vorarbeit von Pascal Volk traf Karlo Petricevic mit der ersten guten Chance zur erneuten Geislinger Führung (67.). Ibrahim Mohammed baute diese zwei Minuten später nach schönem Pass von Sezer Güler in die Schnittstelle zum Endstand aus. Bis auf mehrere Kranke und den verletzten Stürmer Marcel Mädel kamen alle Spieler zum Einsatz. Mädel, der an einem Haarriss im Fuß laboriert, wird aber am Montag wieder ins Training einsteigen. Ihr nächstes Testspiel bestreiten die Geislinger am Sonntag um 15 Uhr beim Staffel 1-Landesligisten SV Fellbach. Höh

SC Geislingen: Bahadir (46. Pangerl) - Feldmeier (46. Güler), Schöll, Müller, Bäumel (46. Polat), Grupp, Strehle (46. Petricevic), Ceküc, Karahan (46. Sönmez), Volk, Ruther (46. Mohammed)