Sie befinden sich hier: Service
Mittwoch, 20.02.2019
< Vorheriger Artikel
22.01.2019 01:10 Alter: 30 days
Kategorie: Herren
Von: Frank Höhmann

Endstation Viertelfinale

Beim Hallenturnier in Steinheim scheidet der SC gegen den Landesligisten FV Sontheim aus


Nicola Orlando erzielte beim Hallenturnier in Steinheim vier Treffer. Foto: Sven Grewis

Elf Treffer hatten die Landesliga-Fußballer des SC Geislingen dem Ligakonkurrenten FV Sontheim auf dem Feld eingeschenkt: das Heimspiel gewannen sie 4:0, das Auswärtsspiel 7:3. Beim Hallenturnier des TV Steinheim am Freitagabend gelang den Geislingern im Viertelfinalduell mit den Brenzstädtern kein Treffer. Da sich der SC aber einen Gegentreffer einfing, musste er früher als geplant die Heimreise antreten und den Sontheimern war eine kleine Wiedergutmachung für die beiden Schlappen in der Liga geglückt. Dabei hatten die Geislinger in den drei Gruppenspielen munter drauf losgeballert und insgesamt 13 Treffer erzielt. Zum Turnierauftakt gelang gegen Ausrichter TV Steinheim ein 3:1-Erfolg. Mit dem gleichen Ergebnis wurde im zweiten Spiel der Bezirksligist TSG Schnaitheim bezwungen. Zum Abschluss gab es dann noch ein 7:3-Schützenfest gegen den TSV Gussenstadt. Die Tore für den SC schossen Nicola Orlando und Melih Karahan (je vier), Pascal Volk und Mario Feldmeier (je zwei) und Yasin Ceküc. höh