Sie befinden sich hier: Service
Dienstag, 17.10.2017
< Vorheriger Artikel
01.10.2017 00:47 Alter: 16 days
Kategorie: Herren
Von: Frank Höhmann

Start in einen goldenen Oktober?

SC gastiert am Sonntag um 15 Uhr zum Traditionsderby beim FC Eislingen


Nicola Orlando und Co. sind am Sonntag in Eislingen gefordert. Foto: Sven Grewis

Mit dem FC Eislingen und dem SC treffen am Sonntag zwei ehemalige Aushängeschilder des Kreises Göppingen aufeinander. Beide eint, dass sie schon deutlich erfolgreichere Zeiten hinter sich haben und in der vergangenen Spielzeit aus der Landesliga absteigen mussten. Am Sonntag um 15 Uhr treffen sie nun in der Bezirksliga zum Traditionsderby in Eislingen aufeinander. Doch während der SC nach dem Abstieg wieder in Richtung Landesliga blickt, liegt man beim FC hinter den Erwartungen zurück und hängt auch eine Klasse tiefer schon wieder im Tabellenkeller fest. Neuer Trainer der Eislinger, die in der zweiten Runde des Bezirkspokal 2:0 bei unserer zweiten Mannschaft gewannen, ist Luca Greco, der vom TSV RSK Esslingen kam und einige Spieler mitbrachte. Immer noch für den FC am Ball ist Marius Nigl, der in seiner Fussballvita auch Geislinger Vergangenheit vorweisen kann. Während der FC zuletzt 1:2 gegen Obernesingen und 1:3 in Deizisau verlor, packte unsere Mannschaft nach einem spielfreien Wochenende die Machete aus und machte den TSV RSK Esslingen beim 4:0 kurz und klein. In Eislingen soll am Sonntag nach dem guten Auftakt mit 13 von 15 möglichen Punkten nun der Start in einen goldenen Oktober gelingen. Denn eines ist klar: Nachlässigkeit oder Überheblichkeit können einen auch in dieser Spielklasse mitunter böse auf die Nase fallen lassen. 

höh