Sie befinden sich hier: Service
Montag, 24.07.2017
< Vorheriger Artikel
22.04.2017 00:05 Alter: 94 days
Kategorie: Herren
Von: Frank Höhmann

Anschluss oder Abschuss?

Heimspiel gegen TSV Blaustein weist die Richtung: Bei einer Niederlage wird's langsam zappenduster


Für Julius Bäumel und seine Kolllegen geht es im Heimspiel gegen den TSV Blaustein fast schon um alles. Foto: Sven Grewis

Anschluss oder Fast-Abschuss: Im Heimspiel gegen den TSV Blaustein am Samstag um 15.30 Uhr geht es für unser Team zwar noch nicht um alles, aber um sehr, sehr viel. Sollte das Heimspiel auch verloren gehen, schrumpft die Hoffnung auf den direkten Klassenerhalt bei dann wohl acht Zählern Rückstand auf ein Minimum. Der zweite Heimsieg der Saison muss her, um bis auf zwei Zähler an den Konkurrenten heranzurücken und den Anschluss ans untere Mittelfeld zu wahren. Auch von hinten droht nun Gefahr, denn der TSV Neu-Ulm und der FC Eislingen haben nach Punkten gleichgezogen und liegen nur aufgrund des deutlich schlechteren Torverhältnisses hinter dem SC. 

Was vor dem Gastspiel gegen die Kicker von der Blau bleibt, ist die Hoffnung, dass die Mannschaft nun endlich kapiert haben sollte, was auf dem Spiel steht, und dass man nur mit der richtigen Einstellung erfolgreich im Abstiegskampf bestehen kann. Die haben die Geislinger in vielen Partien aber vermissen lassen. 

Die Blausteiner haben in den vergangenen Partien unter anderem gegen Weilheim und Echterdingen vier Punkte geholt und etwas fürs Selbstvertrauen getan. Gegen den FC Heiningen unterlagen sie dann vor der Osterpause aber 0:4. Das Team von Trainer Peter Passer setzt auf Zusammenhalt, Kompaktheit und die Treffsicherheit von Trainersohn Benjamin Passee und Dominik Trautmann, der wegen eines Studiums in Lübeck aber vorerst fehlen wird.

Abstiegskampf pur heißt es am 24. Spieltag auch beim Duell zwischen dem TSV Neu-Ulm und dem FV 09 Nürtingen. Der FC Eislingen kann mit einem Sieg beim TSV Weilimdorf sich wieder näher ans rettende Ufer bringen. Tabellenführer Sportfreunde Dorfmerkingen bekommt es mit den unberechenbaren Bad Bollern zu tun.