Sie befinden sich hier: Service
Samstag, 19.08.2017
< Vorheriger Artikel
22.04.2015 15:52 Alter: 2 yrs
Kategorie: Alte Herren Alte Herren
Von: Manfred Kraus

Abt. Versammlung 2015 der AH

Alles im Lot


Gespannte Zuhörer, vor allem beim Referat von Vorstandsmitglied Andy Strehle zu den Projekten Kunstrasen und Freilufthalle

Am vergangenen Donnerstag hatte Abt. Leiter Wolfgang Mühlhäuser seine

AH'ler zur Abt. Versammlung ins Clubhaus eingeladen.

Über 50 % der Mitglieder nahmen teil und folgten interessiert den Berichten

des Abt. Leiters über die verschiedenen Veranstaltungen der vergangenen Saison.

Georg Martin gab einen Abriß über die Aktivitäten der "Brutzler", was sich an den

Töpfen tat und wie sich die von ihm vor nun schon über 2 Jahren initiierte

Gymnastikgruppe, mit bis zu 18 Teilnehmern engagiert unter Leitung der Dipl.

Sportlehrerin Michaele Peters sehr positiv entwickelte.

Im Kassenbericht von Manfred Kraus ergaben sich keine Besonderheiten, aus der

Kasse wurde u.a. das Jahresessen beim Binokelturnier und der Jahresausflug

zum Donaudurchbruch bestritten.

Die Beiträge für die Jugendförderung wurden für eine Geschirr-Erstausstattung

im neugestalteten Jugendraum verwendet.

Das Programm 2015 sieht u.a. eine Besichtigung der Brunnenbetriebe IQ4You in

Bad Überkingen, eine Weinwanderung in Stgt-Untertürkheim,

das Bogenschießen beim Bogensportclub Geislingen vor.

Der Jahres-Ausflug führt am 5.9.2015 über Heilbronn nach Bad Friedrichshall, zur

Burg Guttenberg und zum Abschluß in eine gemütliche Besenwirtschaft in

Abstatt - Beilstein.

An diesen Vorschlägen hatten die Teilnehmer nichts einzuwenden und waren damit

einverstanden. Erfreulich war auch, daß sich 2 "Ur-SC'ler" der AH angeschlossen

haben, damit ist ein Verjüngungsprozess eingeleitet.

Die Neuwahlen brachten eine einstimmige Bestätigung des seitherigen Abt.Leiters

Wolfgang Mühlhäuser und seinen Ausschußmitgliedern Peter Kempf, Karl Ender

und Andreas Lemke auf weitere 2 Jahre. 

Vor den Regularien berichtete SC Vorstandsmitglied Andreas Strehle über die Planung der

beabsichtigten Baumaßnahmen im Eybacher Tal bezüglich Kunstrasenplatz und Freilufthalle.

Diese Maßnahmen fanden eine ungeteilte Zustimmung der AH'ler.

Peter Kempf fand die vorgeschlagenen und schon weitgehend durchgeplanten Maßnahmen

für die weitere Zukunft des SC unabdingbar und zukunftsweisend.

Dies erfordert jedoch für die Realisierung eine tatkräftige Unterstützung aller Mitglieder,

Werbepartner und Sponsoren und ein großes ehrenamtliches Engagement aller 

Verantwortlichen im Verein.